Aktuelles

Bund, Länder und Umweltverbände beschließen Gesamtkonzept Elbe

Umweltministerin Prof. Dr. Dalbert: Durchbruch für nachhaltige Gestaltung

Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert begrüßt die Einigung des  Bund-Länder-Gremiums auf ein Gesamtkonzept Elbe. "Das ist der Durchbruch für die nachhaltige Gestaltung der Elbe", so die Ministerin. "Die Elbe prägt Sachsen-Anhalt wie kein anderer Strom. Mit ihren weitreichenden Auen bietet sie auf rund 300 Kilometern im Land letzte Rückzugsräume für seltene Tiere und Pflanzen." Zur Erhaltung dieser europaweit einzigartigen Landschaft arbeitet das Umweltministerium mit den Umweltverbänden BUND, Pro Elbe, NABU und dem WWF in Sachsen-Anhalt an einer langfristigen Entwicklungsperspektive für die Elbe.

Weitere Informationen sind unter www.gesamtkonzept-elbe.bund.de verfügbar.

Grüne Woche in Berlin: Sachsen-Anhalt-Halle setzt auf Bio

Ministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert sowie Dr. Jörg Bühnemann, Geschäftsführer der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (AMG), bei der Vorstellung der Aussteller und des Programms aus Sachsen-Anhalt zur IGW 2017 in Berlin

Erstmals Verleihung des Bioregionalpreises

Bei der Internationalen Grünen Woche vom 20. bis 29. Januar 2017 in Berlin setzt Sachsen-Anhalt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das Thema Bioprodukte. Darauf haben am Donnerstag, 12. Januar 2017, in Magdeburg Landwirtschafts- und Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert sowie Dr. Jörg Bühnemann, Geschäftsführer der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (AMG), bei der Vorstellung der Aussteller und des Programms aus Sachsen-Anhalt verwiesen.

Pressemitteilung >>> 

Sachsen-Anhalt fordert: kein Rückzieher bei Stromnetzentgelten

Blick auf Solarfreiflächenanlage in Magdeburg

Umweltministerin Prof. Dr. Dalbert verlangt gerechte Umlage

Sachsen-Anhalt fordert Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel auf, zu seinem Wort zu stehen und die geplante Reform der Stromnetzentgelte umzusetzen. „Die Förderung Erneuerbarer Energien ist für Sachsen-Anhalt ein Erfolgsmodell. Es ist gut für unser Land und es gibt keinen Grund, das zurückzufahren“ erläutert Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert „aber wir werden durch die höheren Netzentgelte dafür bestraft, dass wir hier in Sachsen-Anhalt mit der Energiewende schon so weit sind“ so die Ministerin weiter.

Pressemitteilung >>>