Boden in Sachsen-Anhalt

Nach § 2 des Bundes-Bodenschutzgesetzes (BBodSchG) ist unter dem Begriff „Boden“ die obere Schicht der Erdkruste, soweit sie Träger der nachfolgend genannten Funktionen ist, einschließlich der flüssigen Bestandteile (Bodenlösung) und der gasförmigen Bestandteile (Bodenluft) ohne Grundwasser und Gewässerbetten zu verstehen.

Der Boden erfüllt viele Funktionen. So ist er z.B. Lebensgrundlage und Lebensraum für den Menschen und für Flora und Fauna in ihrer genetischen Vielfalt. Der Boden ist Bestandteil des Naturhaushaltes mit seinen Wasser- und Nährstoffkreisläufen. Er kann aufgrund seiner Filter- und Pufferfunktion stoffliche Einwirkungen insbesondere auch zum Schutz des Grundwassers regeln. Er archiviert unsere Natur- und Kulturgeschichte und stellt uns u. a. Rohstoffe, Flächen für die Land- und Forstwirtschaft, aber auch für Siedlungen, Erholung und Verkehr zur Verfügung.

Beeinträchtigungen dieser Funktionen für den einzelnen oder die Allgemeinheit z.B. durch schädliche Bodenveränderungen oder Altlasten müssen verhindert oder wenigstens vermindert werden. Zu den nachfolgenden Unterthemen, die auch fortgeschrieben und ergänzt werden, können Sie sich gern näher informieren.

Altlasten

Sanierung einer Industriebrache (Quelle: MULE)

Unter Altlasten kann man, vereinfacht ausgedrückt, frühere Industrie- und Gewerbestandorte, militärisch genutzte Flächen sowie alte Deponien verstehen, wenn diese Schadstoffbelastungen des Bodens und des Grundwassers verursacht haben. Derzeit (Stand: November 2016) sind in Sachsen-Anhalt 15.730 altlastverdächtige Flächen, Altlasten, schädliche Bodenveränderungen und Verdachtsflächen erfasst ... weiterlesen ...

Bodenschutz

Mohnblumen
Feldrand mit Mohnblumen (Quelle: MULE)

Der Boden ist eine unverzichtbare Lebensgrundlage. Boden ist nicht vermehrbar und verfügt über eine nur begrenzte Belastbarkeit. Einmal geschädigter Boden erneuert und erholt sich nur sehr langsam. Bedrohliche Gefahren können sich aus einer schleichenden Anreicherung umweltgefährdender Stoffe im Boden ergeben ... weiterlesen ...