EU-Bienenförderung in Sachsen-Anhalt in der Förderperiode 2016/2017 bis 2018/2019

Biene auf blauer Blüte einer TRaubenhyazinthe

Für das Imkereijahr 2016/2017 ist beabsichtigt, Fördermaßnahmen auf der Grundlage der folgenden Richtlinie zu gewähren.

Antragsberechtigt sind der Imkerverband Sachsen-Anhalt e. V., die Imkervereine, die in Sachsen-Anhalt ihren Sitz haben sowie die Einzelimker, die ihren Sitz in Sachsen-Anhalt haben und ihre Bienen in Sachsen-Anhalt betreuen.

Die Anträge sind beim Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Mitte einzureichen.

Wichtig: Anträge können derzeit noch nicht gestellt werden, da für das Jahr 2016 keine Haushaltsmittel mehr zur Verfügung stehen. Weitere 80.000 € sind jedoch beim Ministerium der Finanzen beantragt. Der Beginn des Antragsverfahrens wird nach Freigabe der Haushaltsmittel sowohl hier als auch über die Presse sofort bekannt gegeben.

Derzeit wird noch mit dem Bundesministerium geprüft, ob Angaben zu den gehaltenen Bienenvölkern in die Antragsunterlagen aufzunehmen sind.

Die vorgesehenen Voraussetzungen für die Antragstellung und die dann erforderlichen Formulare finden Sie hier:

Antrag

Stammdatenbogen

 

 

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Ansprechpartner

Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Mitte

Große Ringstraße 52

38820 Halberstadt

Tel.: +49 3941 67 11 24

Fax: +49 3941 67 11 95

ALFFHBS.Poststelle(at)alff.mule.sachsen-anhalt.de