Landesgartenschauen in Sachsen-Anhalt

gelbe Blumen

Landesgartenschauen sind Großereignisse. Sie haben dadurch ihren eigenen Reiz und sind deshalb sehr beliebt. Gartenschauen bieten den Besuchern ein vielseitiges Angebot: Garten- und Grünflächengestaltung, Lehrschauen, garten- und pflanzenbauliche Ausstellungen, zahlreiche Informationsveranstaltungen. Und natürlich stehen Unterhaltungsprogramme und Auftritte populärer Künstler und Ensembles auf der Tagesordnung. Selbst für Besucher, die ein beschaulicheres Eckchen suchen, ist  auf einer Landesgartenschau gesorgt.

Landesgartenschauen fördern die Gartenkultur, den Tourismus sowie den Landschafts-, Natur-, Umwelt- und Denkmalschutz. Die Ausrichterstadt kann zeigen, wie eine nachhaltige Stadt- und Tourismusentwicklung umgesetzt werden kann. Deshalb werden geschaffene Anlagen langfristig genutzt und verbessern die Erholungsmöglichkeiten, das Stadtklima und die Lebensbedingungen für die Touristen und die Bevölkerung.

Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt solche Vorhaben und stellt finanzielle Mittel bereit, um die Attraktivität von Städten und Gemeinden durch die Schaffung einer grünen Infrastruktur zu verbessern, moderne Verkehrkonzepte umzusetzen, Maßnahmen des Klima- und Denkmalschutzes und der Erhaltung der Biodiversität zu erreichen. Damit werden Impulse ausgelöst, um die regionalen Wirtschaftskreisläufe anzukurbeln, Arbeitsplätze zu schaffen und den Tourismus zu beleben.  

Die erste Landesgartenschau fand 2004 in Zeitz statt, die zweite wurde 2006 in Wernigerode ausgetragen. In Aschersleben wurde 2010 die dritte Landesgartenschau präsentiert. Im Jahr 2015 beteiligte sich die Stadt Havelberg an der Bundesgartenschau Havelregion. Die für 2015 geplante Landesgartenschau wurde daraufhin auf das Jahr 2018 verschoben und wird in Burg stattfinden. 

Die Landesregierung hat am 22.12.2015 beschlossen, die Landesgartenschau 2022 auszuschreiben. Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens eröffnete das Bewerbungsverfahren. 

Interessierte Städte und Gemeinden können sich bis 15. September 2016 bewerben.

Informationen zur Ausschreibung sowie den Grundsätzen für eine Bewerbung mit Hinweisen zur Finanzierung und Organisation finden Sie hier:

Ausschreibung für die Durchführung einer Landesgartenschau in Sachsen-Anhalt im Jahr 2022

Grundsätze für die Durchführung von Landesgartenschauen