Landesbeirat Holz

Der Landesbeirat Holz Sachsen-Anhalt wurde im Jahr 2004 gegründet und hat insgesamt 19 Mitglieder.

Die vom Ministerium berufenen Mitglieder stammen überwiegend aus der holzverarbeitenden Industrie, der Forstverwaltung, Forschung sowie den Interessenvertretungen des Handwerks und der Waldbesitzer. Er ist Plattform des Austausches verschiedener Akteure der stofflichen und energetischen Holznutzung und berät das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie bei politischen und technischen Fragestellungen.

Hauptziel des Landesbeirates Holz ist es, den Einsatz von Holz aus nachhaltiger Wald- und Holzwirtschaft als Baustoff, Werkstoff, Rohstoff und Energieträger zu fördern. Im Oktober 2017 fand die konstituierende Sitzung des Landesbeirates Holz statt, auf der ein neuer Vorstand gewählt wurde. Zum Vorsitzenden wurde Christian von Itzenplitz (Zellstoffwerk Stendal) gewählt, seine Stellvertreterin ist Frau Dr. Ing. Ina Ehrhardt (Fraunhofer Institut/ IFF).

Weitere Mitglieder sind:

  • Frederking, Dorothea; Bündnis 90/DIE GRÜNEN
  • Daldrup, Bernhard; CDU
  • Barth, Jürgen; SPD
  • Ante, Jürgen; ante-holz GmbH
  • Göbel, Roland; Verband der Zimmermeister
  • Heise, Petra; Architektenkammer Sachsen-Anhalt
  • Klinkert, Olaf; Fiberboard GmbH, Baruth/Mark
  • Loebs, Martin; GLUNZ AG, Nettkau
  • Meurer, Konrad; Sachverständigen- und Ing.-büro- Landesverband
  • Prinz Salm-Salm, Franz; Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt
  • Schröter, Burkhard; AG forstl. Lohnunternehmer Sachsen-Anhalt
  • Schwamberger, Jörg; Landesinnungsverband Tischlerhandwerk Sachsen-Anhalt
  • Dr. Zeiger, Jochen; IHK Magdeburg
  • Dost, Bernd; Landesforstbetrieb Sachsen-Anhalt
  • Eggert, Michel; IG BAU
  • Specht, Frank; Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie
  • Prof. Dr. Dalbert, Claudia; Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie
  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Logo Sachsen-Anhalt Europawahl
Kontakt Info
Referat 52
Wald- und Holzwirtschaft,
Landesforstbetriebe

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Anschrift
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon
Telefon: 0391/567-01
Telefax: 0391/567-1964

>>> weitere Informationen

Mit der Leitlinie Wald (pdf, nicht barrierefrei) hat sich die Landesforstverwaltung bei der Bewirtschaftung des Waldes zu einer naturgemäßen Waldbewirtschaftung verpflichtet. Die Leitlinie beinhaltet die Strategie des Landes für die Waldbewirtschaftung. Sie ersetzt die erste Leitlinie des Landes aus dem Jahr 1997. Die Leitlinie Wald ist eine Empfehlung für alle Forstleute und Waldbesitzer.

Die Grundsätze für die Erschließung der Wälder in Sachsen-Anhalt (pdf, nicht barrierefrei) sind sowohl im Landeswald als auch in den Wäldern, die durch die Landesforstverwaltung unmittelbar bewirtschaftet werden, anzuwenden.

Auf der Basis der forstlichen Standorterkundung wurden, in Anlehnung an die Stamm-Vegetationsformen, zweckmäßige Bestandszieltypen (BZT) definiert. Diese Waldbauempfehlungen für Sachsen-Anhalt (BZT-Katalog) dienen als Arbeitsgrundlage für waldbauliche Entscheidungen vor Ort. Der BZT-Katalog beinhaltet folgende Anlagen:

Das praktizierte Forsteinrichtungsverfahren des LFB vom 01.01.2007 (pdf, nicht barrierefrei) mit den dazugehörenden Definitionen wichtiger forstlicher Begriffe vom 09.12.2002 (pdf, nicht barrierefrei) ist zur Wahrung der Kontinuität für die derzeit laufende Forsteinrichtungsperiode fortzusetzen.

Arbeitsgrundlage für die Durchführung von Kalkungsmaßnahmen ist das "Merkblatt Bodenschutzkalkungen in Niedersachsen in Sachsen-Anhalt der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt vom 03.11.2010" (pdf, nicht barrierefrei).