Bodenmarkt Sachsen-Anhalt nachhaltig und zukunftsfähig gestalten

Nachhaltige Bodenbewirtschaftung als Zukunftsaufgabe

Der Boden spielt für die Landwirtschaft eine zentrale Rolle. Im Gegensatz zu anderen Produktionsfaktoren ist Boden nicht vermehrbar. Er ist unter Beachtung ökologischer, sozialer und auch ökonomischer Belange so zu nutzen, dass eine nachhaltige Bodenbewirtschaftung erreicht wird, um nachfolgenden Generationen die Grundlage ihrer Ernährungssicherung zu erhalten. Die Nutzung des landwirtschaftlichen Bodens ist durch eine Vielzahl von Eigentums- und Nutzungsrechten gekennzeichnet. Hierbei kommen dem Kaufpreis für landwirtschaftliche Flächen und dem Pachtpreis für die zeitweise Nutzung zentrale Bedeutungen für die Wirtschaftlichkeit der landwirtschaftlichen Produktion zu. Hier finden Sie Informationen zur Entwicklung der Pachtpreise und für landwirtschaftliche Grundstücke (Grundstücksmarktbericht).

Erstellung eines Leitbilds "Landwirtschaft 2030 in Sachsen-Anhalt"

Über die Ursachen und Auswirkungen steigender Kauf- und Pachtpreise des landwirtschaftlichen Bodens auf die Agrarstruktur wird seit circa 10 Jahren diskutiert. Eine Ursache wird darin gesehen, dass der Boden neben seiner Funktion als Produktionsfaktor vermehrt auch als Anlageobjekt für Kapitalanleger dient. Umfassende Angaben finden sich dazu im Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe Bodenmarktpolitik aus dem März 2015.

Das Landwirtschaftsministerium erarbeitet derzeit mit den Landwirtschaftsverbänden ein Leitbild „Landwirtschaft 2030 in Sachsen-Anhalt“. Auf dessen Grundlage kann nach Fertigstellung eine Anpassung des geltenden bodenpolitischen Instrumentariums vorgenommen werden soll. Dabei gilt es, eine breite Eigentumsstreuung zu gewährleisten, den Anstieg der Kauf- und Pachtpreise für landwirtschaftlichen Boden zu begrenzen und die Wettbewerbsfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe in Sachsen-Anhalt zu sichern.

Wichtige staatliche Akteure auf dem Bodenmarkt

Wichtige Akteure auf dem Bodenmarkt sind für das Land Sachsen-Anhalt die Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH und für den Bund die Bodenverwertungs- und –verwaltungs GmbH.

Gesetze zur Bodenverteilung

Die für die Aufrechterhaltung einer vielfältigen Agrarstruktur geltenden Gesetze zur Bodenverteilung

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Kontakt Info
Referat 62
Ländliches Flächenmanagement, Domänen und Liegenschaften
Dr. Hans-Heinrich Kasten

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Anschrift
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon
Telefon: 0391/567-3431