Menu
menu

Duales Studium

Duales Studium Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement

Das Ausschreibungsverfahren für den Einstellungsjahrgang 2021 ist bereits abgeschlossen.

Seit dem Wintersemester 2019/2020 bietet das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt Studienplätze für den Studiengang "Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement DUAL" im Beamtenverhältnis auf Widerruf an. Neben einem wissenschaftlichen Abschluss verfügen die Absolventinnen und Absolventen nach dem Studium auch über eine Laufbahnbefähigung (Forstdienst, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt).

Das duale Studium dauert 3,5 Jahre und verknüpft Theorie- und Praxisphasen miteinander. Die Praxisphasen werden im Landeszentrum Wald und im Landesforstbetrieb des Landes Sachsen-Anhalt absolviert. Die Theorieausbildung in Form eines Bachelorstudiums findet an der Fachhochschule Erfurt - Fachrichtung Forstwirtschaft statt. Im Rahmen des dualen Systems wird das theoretisch erlangte Wissen direkt in die Forstpraxis umgesetzt.

Die Semestergebühren werden vom Land übernommen. Nach erfolgreich absolviertem Vorpraktikum (acht Wochen, ab 1.August) beginnt der Vorbereitungsdienst am 1. Oktober des Jahres.

Die Forstinspektoren-Anwärterinnen und -Anwärter erhalten monatliche Bezüge in Höhe von rund 1.300 Euro und ggf. einen Familienzuschlag. Hinzu kommt ein Sonderzuschlag in Höhe von 30 Prozent des zustehenden Anwärtergrundbetrages.

Eine Übernahme nach Beendigung des Vorbereitungsdienstes in den Dienst des Landes Sachsen-Anhalt ist beabsichtigt. Die Nachwuchskräfte können z.B. als Revierleiter in den Wäldern von Sachsen-Anhalt oder als Sachbearbeiter/-in in der Forstverwaltung eingesetzt werden.

Zum Vorbereitungsdienst kann zugelassen werden, wer:

  • die persönlichen Voraussetzungen für die Einstellung ins Beamtenverhältnis auf Widerruf im Sinne des § 7 Beamtenstatusgesetz erfüllt,
  • über eine Hochschulzugangsberechtigung nach § 67 des Hochschulgesetzes Thüringen verfügt,
  • erfolgreich an einem mehrstufigen Auswahlverfahren teilgenommen hat,
  • im Rahmen des Auswahlverfahrens ein achtwöchiges Vorpraktikum beim Landeszentrum Wald und Landesforstbetrieb absolviert oder eine Ausbildung zum Forstwirt abgeschlossen hat und
  • den besonderen körperlichen und gesundheitlichen Anforderungen des Forstdienstes entspricht.

Vor oder während des Studiums sind ein gültiger Jahresjagdschein nach § 15 Abs. 2 des Bundesjagdgesetzes und eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B zu erwerben.

Bewerbungen für das Duale Studium "Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement" sind nur auf Ausschreibung hin an das zuständige Ministerium in Sachsen-Anhalt zu richten.

Flyer "Duales Studium Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement"

Das Ausschreibungsverfahren für den Einstellungsjahrgang 2021 ist bereits abgeschlossen.

Zum Seitenanfang

Dualer Studiengang "Vermessung und Geoinformatik"

Das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten bietet erstmalig ab 1. Oktober 2020 vier Ausbildungsplätze für den dualen Studiengang „Vermessung und Geoinformatik“ (B. Eng.) an der Hochschule Anhalt in Dessau.

Die vier Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten sind Flurbereinigungsbehörden und gehören als untere Landesbehörden zum Geschäftsbereich des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt. Die Flurbereinigung verbessert die Wettbewerbsfähigkeit in Landwirtschaft und Forstwirtschaft, ermöglicht eine zukunfts- und bedarfsgerechte Infrastruktur in den ländlichen Räumen, unterstützt wirksam die Gemeindeentwicklung, schützt und entwickelt nachhaltig die natürlichen Lebensgrundlagen und kann insbesondere die Wasserwirtschaft und den Naturschutz durch Flächenmanagement unterstützen.

Pro Studierenden werden 1.000 Euro pro Monat gezahlt. Jede/r Studierende erhält einen Ausbildungsvertrag, der aber auch mögliche Rückzahlungen gemäß Besoldungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt bei Nichtbestehen oder Schlechtleistung umfasst. Die Studierenden sind Beschäftigte. 

Das Studium dauert 3,5 Jahre. Berufspraktische Erfahrungen sammeln die Studierenden in einem der Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Sachsen-Anhalt und in anderen Verwaltungsbehörden mit dem Schwerpunkt Flurneuordnung. Künftige Arbeitsorte sind die Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten. Mit erfolgreichem Abschluss des dualen Studiums wird der akademische Grad „Bachelor of Engineering“ erworben.