Menu
menu

Aus drei wird eins: Landesnetzwerktreffen in Wernigerode beleuchtet Neuerungen des Gebäudeenergiegesetzes

Umweltstaatssekretär Klaus Rehda zu Gast

Umweltstaatssekretär Klaus Rehda hält ein Grußwort auf dem 12. Landesnetzwerktreffen Energie & Kommune

Am Donnerstag, den 8. Oktober 2020 fand auf Einladung der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) gemeinsam mit dem Verband kommunaler Unternehmen Sachsen-Anhalt (VKU) das 12. Landesnetzwerktreffen „Energie & Kommune“ in Wernigerode statt.

Umweltstaatssekretär Klaus Rehda war Gast und hielt zu Beginn der Veranstaltung ein Grußwort vor mehr als 80 Vertretern aus Kommunen, Landesverwaltung, kommunalen Unternehmen sowie aus Politik und Wissenschaft.

Themenschwerpunkt der Veranstaltung war das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG), das bereits am 1. November 2020 in Kraft treten wird.

Die Gäste informierten sich auf dem Landesnetzwerktreffen über die relevanten Neuerungen im GEG und diskutierten unter anderem darüber, wie stark kommunale Bau- und Sanierungsprojekte beeinflusst werden und ob mit dem neuen GEG die gesetzlichen Klimaziele erreicht werden.

Mehr Informationen zum neuen GEG unter: https://www.bmi.bund.de/DE/themen/bauen-wohnen/bauen/energieeffizientes-bauen-sanieren/energieausweise/gebaeudeenergiegesetz-node.html

Mehr Informationen zum 12. Landesnetzwerktreffen unter: https://lena.sachsen-anhalt.de/oeffentlicher-sektor/landesnetzwerktreffen-energie-kommune/landesnetzwerktreffen-2020/

Mehr Informationen zur Energieeffizienz unter: https://mule.sachsen-anhalt.de/energie/energieeffizienz/