Menu
menu

Coronavirus: Begrenzte Einreise von Saisonarbeitskräften unter strengen Auflagen

Am 02. April 2020 haben sich das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und das Bundesinnenministerium über eine beschränkte Einreise ausländischer Saisonarbeitskräfte geeinigt.

So können im April und im Mai jeweils 40.000 Saisonarbeitskräfte unter strengen Vorgaben des Infektionsschutzes ausschließlich mit dem Flugzeug einreisen.

Nähere Informationen dazu enthält die Presseinformation sowie das Konzeptpapier Saisonarbeiter im Hinblick auf den Gesundheitsschutz [Coronavirus (SARS CoV 2)] der Bundesministerien.

Bereits in Deutschland befindliche Saisonarbeitskräfte dürfen länger als 70 Tage in Deutschland arbeiten. Saisonarbeitskräfte dürfen bis zum 31. Oktober eine kurzfristige Beschäftigung für bis zu 115 Tage sozialversicherungsfrei ausüben. Bereits in Deutschland befindliche Saisonarbeitskräfte dürfen länger als 70 Tage in Deutschland arbeiten. Saisonarbeitskräfte dürfen bis zum 31. Oktober eine kurzfristige Beschäftigung für bis zu 115 Tage sozialversicherungsfrei ausüben.