Menu
menu

In unseren Dörfern ist was los! Jetzt für den Dorfwettbewerb bewerben.

11. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft" 2020 bis 2021 startet

Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert ruft alle Dörfer in Sachsen-Anhalt dazu auf, sich am 11. Landeswettbewerb ,,Unser Dorf hat Zukunft" 2020 bis 2021 zu beteiligen. Der Wettbewerb soll dazu dienen, der Leidenschaft, dem Einfallsreichtum und dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger für ihre Dörfer eine Bühne zu geben und den positiven Erfahrungsaustausch zwischen den Dörfern zu fördern.

„Sachsen-Anhalt hat tolle Dörfer voller Leben. Auch auf Bundesebene wurden unsere Orte mit Preisen für ihr beeindruckendes Engagement ausgezeichnet. Das macht uns stolz. Ich freue mich wieder auf viele Bewerbungen aus dem Land“, so die Ministerin. Im vergangenen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2017 bis 2019 konnten sich in den Kreiswettbewerben von den rund 100 teilnehmenden Dörfern 13 Orte für den Landeswettbewerb qualifizieren.

Zwei Dörfer wurden mit Erfolg zum Bundesausscheid gemeldet. Quarnebeck aus dem Landkreis Salzwedel und Schleberoda aus dem Burgenlandkreis werden mit Silber und einem Preisgeld von je 10.000 Euro auf der Internationalen Grünen Woche 2020 ausgezeichnet. Sie überzeugten die Bundes-Jury 2019 mit gemeinschaftlichen Leistungen wie mit einem Dorfgemeinschaftshaus mit Saal, Sommergalerie und Musikantentreff und mit zukunftsweisenden Ideen wie Mobilitätskonzept mit einem elektrischen Dorfgemeinschaftsfahrzeug. Quarnebeck erhält außerdem einen Sonderpreis für das „Engagement gegen Extremismus“, der mit 3.000 Euro dotiert ist.

„Jeder Ort hat Potenziale, ganz besondere und eigene, die er in diesen Wettbewerb einbringen kann“, ermuntert Ministerin Dalbert die Dorfbewohnerinnen und -bewohner zur Teilnahme am Wettbewerb. „Verschaffen Sie sich Gehör und werden Sie aktiv. Nehmen Sie die Zukunft Ihres Ortes selbst in die Hand und zeigen Sie, wie lebenswert Ihr Dorf ist! Die Themenfelder, in denen Ihr Ort eine Vorreiterrolle spielen kann, legen Sie selbst fest. Regen Sie andere zum Nachahmen an!“

Die Unterlagen zur Anmeldung sind auf der jeweiligen Homepage des Landkreises oder der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau zu finden. Teilnahmeberechtigt sind räumlich geschlossene Orte, Ortschaften oder Ortsteile (Dörfer) oder deren Gruppen mit überwiegend dörflichem Charakter mit bis zu 3.000 Einwohnerinnen und Einwohnern.

Weitere Einzelheiten zur Ausschreibung des Landes finden sich hier:
www.lsaurl.de/Dorfwettbewerb