Menu
menu

Mehr Solarenergie für mehr Klimaschutz

Energieministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert hat sich mit den grünen Energieministerinnen und -ministern sowie Senatorinnen und Senatoren aus acht Bundesländern in einem offenen Brief an Bundesminister Altmaier zum Thema "Stärkung der Photovoltaik im ländlichen Raum und in den Städten" gewandt.

Dalbert: "Wir wollen 100 Prozent Erneuerbare Energien. Dafür müssen wir flexibel werden und die Energienutzung und Energieverteilung neu denken. Wir brauchen dezentrale Lösungen und sollten die Möglichkeiten in unseren Städten viel besser nutzen. Hier können wir noch viel mehr Energie aus der Sonne gewinnen als bisher. Auf und an Gebäuden ist noch jede Menge Platz für Photovoltaikmodule. So könnten sich auch Mieterinnen und Mieter an den Stromprojekten beteiligen, wenn sie direkt davon profitieren. Die Nähe von Erzeugung und Verbrauch entlastet die Stromübertragungsnetze. Photovoltaik auf Dachflächen in Verbindung mit Mieterstromprojekten hat in Sachsen-Anhalt das Potential, bis 2030 über 600.000 Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen."

Die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt hält Informationsmaterial zum Thema bereit unter: https://lena.sachsen-anhalt.de/lena/download/

Link zum Klima- und Energiekonzept, die Maßnahme "B 2.6 Photovoltaik auf Dächern" ist auf Seite 275 beschrieben: http://lsaurl.de/WPnK

Positionspapier und Offener Brief