Menu
menu

Schulen pflanzen ihren eigenen Apfelbaum

In Zusammenarbeit mit der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, startete der Landesverband Sächsisches Obst e.V. heute die erste Aktion „Schulen pflanzen ihren eigenen Apfelbaum“, wozu der Verband im November Schulen Sachsen-Anhalts zur Bewerbung aufgerufen hatte. Auftakt war heute bei der  Grundschule Philipp Müller in Querfurt. Landwirtschaftsstaatssekretär Dr. Ralf-Peter Weber begleitete neben Alexander Müller vom Obsthof Müller Querfurt die Schülerinnen und Schüler fachkundig beim Setzen ihres eigenen Apfelbaumes der Sorte Karneval. Staatssekretär Weber betonte, dass er gerne an der Pflanzaktion teilnimmt. Denn aktuell beweisen die immer weniger werdenden Insekten, dass die Natur besonders geschützt werden muss. Die  Baumpflanzaktion ist ein wertvoller Beitrag der Kinder und der Schule zum Naturschutz. Ziel der Aktion ist es aber auch, den Kindern Wissen von der Pflanzung bis zur Pflege der Bäume zu vermitteln. Staatssekretär Weber: „Nächstes Jahr können die Schüler bereits die ersten Äpfel pflücken. Ich wünsche schon jetzt „Guten Appetit“."

Mehr Informationen zu frischem Obst, Gemüse und Milch für Schulen und Kindertagesstätten unter https://mule.sachsen-anhalt.de/umwelt/umweltbildung/schulprogramm/