Gesund und lecker: EU-Programm für Schulen und Kindertagesstätten (Schulobst und -gemüse, Schulmilch) läuft an

Magdeburg. Das EU-Programm für Schulen und Kindertagesstätten verzeichnet eine rege Nachfrage. In der letzten Woche erfolgten durch das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Süd (ALFF) die Bewilligungen und die Benachrichtigungen für die Lieferanten, Schulen und Kindertagesstätten.

Landwirtschaftsministerin Frau Prof. Dr. Dalbert freut sich: „Frisches Obst, Gemüse und Milch sind gesund und lecker. Mit diesem EU-Programm ermöglichen wir vielen Kindern den regelmäßigen Zugang zu gesunden Lebensmitteln. Mit den begleitenden Bildungsinhalten werden ganz praktisch Kenntnisse rund um gesunde Ernährung vermittelt. Ich freue mich, dass das Programm von den Schulen so gut angenommen wird.“

Berücksichtigt wurden alle Anträge für Bio-Schulobst und -gemüse für circa 4.200 Kinder. Bei dem Angebot von konventionellem Schulobst und -gemüse können circa 23.270 Kinder sowie von konventioneller Schulmilch circa 13.380 Kinder partizipieren. Im Ergebnis der Bewilligungen können im Schuljahr 2017/2018 insgesamt mehr als 40.000 Kinder kostenlos mit Obst, Gemüse und Schulmilch versorgt werden. Seit dem 04.12.2017 wurde an vielen Schulen mit der Lieferung begonnen.

Hintergrund
Mit ihrer Teilnahme am EU-Programm für Schulen und Kindertagesstätten (Schulobst und -gemüse und/oder Schulmilch) verpflichten sich die Einrichtungen zugleich, flankierende pädagogische Maßnahmen zum EU-Programm hinsichtlich einer gesunden Ernährung, der Herkunft von Lebensmitteln und deren Wertschätzung umzusetzen. Einrichtungen müssen zwei aufeinanderfolgende Schuljahre am EU-Programm teilnehmen. Eine Förderung von mehr als zwei Jahren ist vorerst nicht möglich.

Die im Rahmen der zur Verfügung stehenden EU-Mittel (1,1 Mio. Euro) im Schuljahr 2017/2018 wurden vollständig ausgeschöpft.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Kontakt Info
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon
Telefon: 0391/567-01
Telefax: 0391/567-1964