#sofortistsofort: Ministerin Dalbert geht auf Sommertour zu Projekten des Umweltsofortprogramms

Die diesjährige Sommertour von Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert wird vom 24. bis 27. Juli 2018 stattfinden. Unter dem Motto „Sofort ist sofort“ wird die Ministerin sich verschiedene Projekte des Umweltsofortprogramms im ganzen Land anschauen. Mit dem Umweltsofortprogramm hat Sachsen-Anhalt einen in Deutschland einzigartigen Weg beschritten. In wenigen Monaten wurden überall in Sachsen-Anhalt Menschen dabei unterstützt, ihre Heimat lebenswerter zu gestalten. Viele kleine Projekte, die lange in den Schubladen lagen, konnten innerhalb eines Jahres zügig umgesetzt werden.

Es wurde in kurzer Zeit richtig viel geschafft: 139 einzelne Maßnahmen zur Verbesserung von Lebensräumen und zum Erhalt der Artenvielfalt.

Die Ministerin wird einzelne Projekte besuchen und sich erläutern lassen, welche Maßnahmen umgesetzt wurden und welche Tier- und Pflanzenarten nun ein neues Zuhause finden können. Den Höhepunkt der Tour bildet das Sommerfest am 25. Juli 2018 in Ilsenburg. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen, die Sommertour zu begleiten. Folgende Orte sind geplant.


Dienstag, 24. Juli 2018: Börde

14:00 – 17:00 Uhr       Raum Haldensleben
Treffpunkt: HEM Tankstelle Haldensleben, Johann-Gottlob-Nathusius Straße 14, 39340 Haldensleben

Besichtigung von rückgebauten Stauanlagen zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit


Mitwoch, 25. Juli 2018: Harz

10:00 – 12:00 Uhr       Elbingerode
Treffpunkt: HEM Tankstelle in Elbingerode, Königshütter Str. 7, 38875 Elbingerode (Harz)
Besichtigung des Stollensystems Büchenberg

12:30 – 14:30 Uhr       Oberharz
Treffpunkt: Geschäftsstelle LPV Harz, Rosentalstr. 12b, 38899 Hasselfelde/Oberharz am Brocken
Besichtigung der „Orchideenwiese am Kleinen Stein“ in Hasselfelde  

13:00 Uhr Weiterfahrt nach Stiege und Besichtigung der „Semmelwiesen“

14:00 Uhr Besichtigung der Fläche „Mühlberg“ Magerrasen und Bergwiesen im NSG/ FFH-Gebiet/letzter verbliebener Standort des Feldenzians im Harz

Besichtigung der Fläche „FND Birkenbruch“ aus dem ELER-Projekt „Sicherung eines Habitatverbundes für den Goldenen Scheckenfalter im Harz“

15:00 Uhr              Blankenburg
Treffpunkt: südlich von Heimburg, Koordinaten: 51°48'52.8"N 10°54'44.8"E
Besichtigung des USP-Projektes „Schmerlenbach“

17:00 – 20:00 Uhr       Sommerfest in Ilsenburg
Sommerfest für Bürgerinnen und Bürger im Schlosspark u.a. mit Führung zum Gewässerrenaturierungsprojekt am Schlossparkteich

Donnerstag, 26. Juli 2018: Burgenlandkreis

10:00 – 16:45 Uhr       Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Trias-Land
Treffpunkt: Wendelstein, Theodor Körner Straße / Höhe Kirschplantage / Boltzplatz
Besichtigung der Kirsch-Streuobstweise und Kopfweiden östlich von Wendelstein (Nachpflanzung + Kopfschnitt), Nachbeweidung durch lokalen Landwirt mittels Rindern

11:30 Uhr:       Besichtigung der Laichhabitate Ziegelrodaer Forst, Mittelberg Arche Nebra

12:15 Uhr:       Besichtigung der Maßnahme Vitzenburg: Entbuschung und Beweidungseinrichtung, Zielart: Stengelloser Tragant, Waldumbau (Schwarz-Kieferbestände kontra Trockenlebensräume)

13:00 Uhr:       Besichtigung der Spielberger Hänge, Entbuschung und Beweidungseinrichtung, Zielart: Stengelloser Tragant, Beweidungsprojekt Deutsche Bahn / Nabu-Stiftung

14:30 Uhr:       Umsetzen nach Freyburg (Unstrut), Vesper/Imbiss im Herzoglichen Weinberg

15:45 Uhr:       Besichtigung des entbuschten Halbtrockenrasens bei Gröst


Freitag, 27. Juli 2018: Wittenberg

10:00 – 14:00 Uhr       Kremitz, Seegrehna, Möhlau
Treffpunkt: UHV Schwarze Elster/Jessen, Ahornstraße 38, 06917 Jessen,
OT Klein Korga

                                    Besichtigung der rückgebauten Stauanlage Kremitz

                                    12:00 Uhr:       Treffpunkt: „Am Anger“ in Bleesern, 06888 Lutherstadt Wittenberg
                                    Besichtigung von gepflegten Streuobstwiesen

14:30 – 16:00 Uhr       Naturpark Dübener Heide
Treffpunkt: Naturpark Dübener Heide, Krinaer Str. 2, 06772 Gräfenhainichen, OT Tornau
           
Besichtigung von verschiedenen Maßnahmen zur Pflege und Erhaltung von wechselfeuchten und nährstoffarmen Waldwiesen und Revitalisierung des Mühlenteiches Tornau

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Logo Sachsen-Anhalt Europawahl

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Kontakt Info
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon
Telefon: 0391/567-01
Telefax: 0391/567-1964