Energiesparmeister-Wettbewerb 2019: Sachsen-Anhalts beste Klimaschutz-Schule gesucht

Schulen können sich ab sofort um den Titel "Energiesparmeister 2019" bewerben

Logo des Energiesparmeister-Wettbewerbs

Ob Recycling-Aktion an der Grundschule, Smart-Energy-Programm an der Berufsschule oder Trinkwasserprojekt am Gymnasium - auch in diesem Jahr werden wieder pfiffige und nachhaltige Klimaschutz- und Energiesparprojekte an Sachsen-Anhalts Schulen gesucht. Unter der Schirmherrschaft der Staatssekretärin im Ministerium für Bildung, Eva Feußner, heißt es: Wer wird Energiesparmeister 2019?

Bereits zum fünften Mal ist die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) Patin des bundesweiten „Energiesparmeister-Wettbewerbs“ für Sachsen-Anhalt. Nachdem die Evangelische Sekundarschule Haldensleben im vergangenen Jahr zeigen konnte, wie man das nutzerspezifische Einsparpotenzial ihrer Passivhaus-Schule voll ausschöpft und sich dadurch für den Landessieg qualifizierte, wird nun erneut das beste Energie- und Klimaschutzprojekt gesucht. Bis zum 4. April 2019 können sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aller Schularten mit ihren Projekten auf www.energiesparmeister.de bewerben. Mitmachen lohnt sich, denn der Landessieger erhält ein Preisgeld von 2.500 Euro sowie eine Patenschaft mit der LENA.
Eine Experten-Jury aus Forschung und Umweltpolitik ermittelt im Mai 2019 aus allen Bewerbungen den Energiesparmeister aus jedem Bundesland. Für den Landessieger geht es im Anschluss um den Titel „Energiesparmeister Gold“: Wer den Bundessieg und somit ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von ebenfalls 2.500 Euro erringt, entscheidet im Mai/ Juni 2019 eine öffentliche Internet-Abstimmung. Anschließend findet die offizielle Preisverleihung für den Bundes- sowie alle Landessieger im Bundesumweltministerium in Berlin statt.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Logo Sachsen-Anhalt Europawahl

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Kontakt Info
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon
Telefon: 0391/567-01
Telefax: 0391/567-1964