Fördergelder für zwei Einrichtungen aus Halle (Saale)

Servicebegleithund „Ruby"

Gleich zwei Einrichtungen aus Halle (Saale) freuen sich heute auf die Übergabe eines Förderbescheides im Rahmen des Projektes Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) durch Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert.

Den ersten Bescheid übergibt Ministerin Dalbert dem Tierschutzverein Halle e.V. mit einer Förderung von ca. 38 Tausend Euro für die Umsetzung ihres Bildungsprojektes "MoTi.-Mobiler Tierschutzlehrer des Tierschutz Halle e.V.". Das Projekt beinhaltet die Aufklärung der Kinder und Jugendlichen zu Umweltschutz und artgerechter Haltung von Tieren an Kitas, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, die Entwicklung von fächerübergreifenden Lehreinheiten zu natur-, umwelt- und tierschutzrelevanten Themen in Abstimmung mit den Lehrplänen Sachsen-Anhalts und die Begleitung und Förderung sozialer Kompetenz durch Servicebegleithund "Ruby".

Einen weiteren Bescheid überreicht die Ministerin an den Peißnitzhaus e.V. mit einer Förderung von ca. 24 Tausend Euro zur Erweiterung des Bildungsangebotes um die Themen "Erneuerbare Energien" und "Nachwachsende Rohstoffe". Ziel ist es, den Standort auf der Peißnitzinsel als Lernort für BNE stärker auszubauen und den Bildungseinrichtungen in der Stadt Halle (Saale) im außerschulischen Bereich ergänzend zur Seite zustehen.

Mehr Informationen zur Förderung von Projekten der Bildung für nachhaltige Entwicklung unter https://mule.sachsen-anhalt.de/umwelt/umweltbildung/foerderung-von-projekten-zur-bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung-und-umweltbildung/

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Logo Sachsen-Anhalt Europawahl

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Kontakt Info
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon
Telefon: 0391/567-01
Telefax: 0391/567-1964