Menu
menu

Keine Feucht- und Desinfektionstücher, Küchenkrepp oder andere Stoffe in die Toilette entsorgen

Wer möchte, dass sein Abwasser auch weiter zuverlässig abfließt, sollte keine Stoffe in der Toilette entsorgen, die als Ersatz für Toilettenpapier dienen. Dazu gehören beispielswiese Feuchttücher, Küchenkrepp oder auch Zeitungspapier. Auch Desinfektionstücher gehören nicht in die Toilette sondern in den Hausmüll. Diese Stoffe lösen sich nicht im Abwasser auf. Alle können durch ihr Verhalten dazu beitragen, dass Pumpen nicht verstopfen und keine Havarien auftreten. Im schlimmsten Fall kommt es durch eine unsachgemäße Entsorgung dieser Stoffe zu einem Rückstau des Abwassers auf die Privatgrundstücke selbst.
Bei auftretenden Problemen in der öffentlichen Kanalisation wendet man sich direkt an den für sich zuständigen Abwasserentsorger.

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft
und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Telefon: +49 391 567- 1950
E-Mail: pr@mule.sachsen-anhalt.de