Konferenz zur Reform der EU-Agrarpolitik nach 2020 in Dessau-Roßlau

stilisierte Ähre; Piktogramm der Rubrik Landwirtschaft

Um das Spannungsfeld von neuen EU-Prioritäten, Erwartungen im ländlichen Raum sowie ökologischer Verantwortung ging es bei der Konferenz des Europa-Informationszentrums Sachsen-Anhalt am 28.11.2018, im Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau, an der auch Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert und Landwirtschaftssekretär Dr. Ralf-Peter Weber teilnahmen.

Vertreter aus Wissenschaft, Bundes- und Landesverwaltung und Verbänden diskutierten auf dieser hochrangig besetzten Konferenz die künftige Entwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union. Im Juni 2018 hat die Europäische Kommission die Vorschläge zur Reform dieser Politik bekanntgegeben. Nach wie vor haben Umwelt sowie soziale und strukturellen Fragen im ländlichen Raum eine herausgehobene Bedeutung, wenn es um die Agrarpolitik geht. Jedoch machen der Brexit und neue Aufgaben in anderen Zuständigkeitsbereichen der EU, zum Beispiel im Bereich der Migration, eine Neujustierung der Politik auf EU-Ebene erforderlich. Somit dürfen die klassischen Ausgabenbereiche, zu denen auch die EU-Agrarpolitik gehört, finanziell mit Kürzungen zu rechnen haben. Und trotzdem sind mit der EU-Agrarpolitik eng verbundene Themen wie Klimawandel, Umweltschutz und die Zukunft der bäuerlichen Betriebe so brisant und zukunftsentscheidend wie noch nie. Finanzielle Kürzungen, mehr nationales Engagement, Vorschläge zu Greening und Kappung sind nur einige Fragen, die die Gemüter im Zusammenhang mit den vorgeschlagenen Reformen erregen.

Die Konferenz zur Reform der EU-Agrarpolitik nach 2020 behandelte genau diese Fragen und informierte durch vielseitige und hochrangige Referenten umfassend zum Thema.

Weitere inhaltliche Informationen zur europäischen Agrarpolitik nach 2020 werden auf der Seite des Europäischen Parlaments angeboten.

Material zur Tagung ist unter folgendem Link erhältlich: https://edic-md.eu/

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Kontakt Info
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon
Telefon: 0391/567-01
Telefax: 0391/567-1964