Menu
menu

Neues Umweltportal: Mehr Informationen besser finden

Dalbert: „Das ist ein Sieben-Meilen-Schritt“ – Umweltinformationen in Karten verknüpft

Magdeburg. Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie hat das Angebot für Umweltinformationen in Sachsen-Anhalt weiter ausgebaut. Das neue Umweltportal ist seit dieser Woche frei geschalten. Es bietet schnelle aktuelle Hintergrundinformationen zu zahlreichen Umwelt- und Verbraucherthemen, von Pegelständen und Waldbrandgefahrenstufen über Naturschutzgebiete bis zu Standorten von Milchtankstellen. Nutzer bekommen z. B. Antworten auf die Fragen: Wie hoch ist die Luftbelastung in meiner Stadt? Wie ist die aktuelle Hochwasserlage an der Elbe? Wo werden Umweltverträglichkeitsprüfungen durchgeführt? Was muss ich in Schutzgebieten beachten?

Zur Vorstellung der neuen Funktionen und der neuen Gestaltung des Umweltportals sagte Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert: „Das ist ein Sieben-Meilen-Schritt. Hier suchen Sie nicht, hier finden Sie Informationen. Die strukturierte Suchfunktion und die integrierte Kartendarstellung helfen dabei, sich schnell und gezielt einen Überblick zu verschaffen und zur gewünschten Information in wenigen Schritten zu gelangen. Das neue Umweltportal ist damit ein Beitrag zu mehr Transparenz über den Zustand der Umwelt in Sachsen-Anhalt.“

Durch die Verlinkung von Fachportalen und weiteren externen Angeboten können sich Bürgerinnen und Bürger direkt informieren. Eine Vielzahl von Kartenthemen wurde in das neue Portal integriert. Sie können standortbezogen abgerufen werden. Das Serviceangebot des Portals umfasst auch die Möglichkeit von Push-Meldungen zur Luftqualität, über Wasserstände oder Waldbrandgefahr. Das gesamte Informationsangebot wird kontinuierlich erweitert, um den Zugang zu den in der Verwaltung vorhandenen Umweltinformationen zu erleichtern.

„Wir sind gespannt, in welchem Umfang der neue Info-Service mit den Push-Meldungen zu Pegelständen, Luftdaten, Waldbrandgefahrenstufen und Lebensmittelwarnungen genutzt wird. Wir nehmen zudem gern konstruktives Feedback zum Umweltportal entgegen, um es stetig zu verbessern“, ergänzte die Ministerin.

Hintergrund:

Der freie Zugang zu Umweltinformationen ist eine Grundlage für die aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an den Entscheidungsverfahren in der Umweltpolitik. Mit dem Umweltportal Sachsen-Anhalt wird das Landesumweltinformationsgesetzes (UIG LSA) umgesetzt. Das UIG LSA ist die landesspezifische Umsetzung der Richtlinie 2003/4/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über den Zugang der Öffentlichkeit zu Umweltinformationen und verpflichtet die Behörden, ihre Arbeit transparent zu machen und vorhandene Umweltinformationen aktiv über elektronische Medien zu verbreiten.

Das neue Umweltportal ist die zentrale Anlaufstelle für behördliche Daten, Fakten und Information zur Situation der Umwelt in Sachsen-Anhalt. Es bietet Zugang zu Hunderten von Webseiten, Messergebnissen, Übersichtskarten, Umweltindikatoren, Berichten und Dokumenten – verbunden mit einer zentralen und effektiven Suchfunktion, die einfach zu bedienen ist. Vertiefende Informationen sind über Verlinkungen zu weiterführenden Internet-Angeboten der Umweltverwaltung und darüber hinaus zu erhalten.

Eine standortbezogene Suche ermöglicht es den Nutzerinnen und Nutzern, Informationen zu Umweltsituationen an ihrem Wohnort oder ihrem persönlichen Lebensumfeld zu erhalten. Mit dem neuen Portal wurden erstmals Push-Dienste eingeführt. Unter Info-Service können eigens bereitgestellte Dienste-Informationen zu ortsbezogenen Umweltdaten wie zum Beispiel Hochwasserstände, Ozonwerte oder Waldbrandwarnstufen per E-Mail oder via Browser-Push auf dem Smartphone oder dem Tablet angezeigt werden.

Das Umweltportal Sachsen-Anhalt ist Teil der länderübergreifenden Kooperation „LUPO“ (Landesumweltportal).

Link zum Umweltportal: www.umwelt.sachsen-anhalt.de

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft
und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Telefon: +49 391 567- 1950
E-Mail: pr@mule.sachsen-anhalt.de