Menu
menu

Wolfsabwehr: Helfer auf vier Pfoten / Sachsen-Anhalt fördert Herdenschutzhunde

In Sachsen-Anhalt werden jetzt Herdenschutzhunde gefördert. Anträge können ab sofort beim Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) Anhalt in Dessau gestellt werden. Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert: „Herdenschutzhunde sind wichtige Helfer auf vier Pfoten. Gefördert werden in Sachsen-Anhalt Hunde der Rassen „Pyrenäen-Berghund“ oder „Maremmano-Abruzzese“ oder Mischungen aus diesen Rassen. Das sind imposante Arbeitshunde, die ihren Job ohne menschliche Aufforderung selbstständig erfüllen“, so die Landwirtschaftsministerin.

Pressemitteilung >>>

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft
und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Telefon: +49 391 567- 1950
E-Mail: pr@mule.sachsen-anhalt.de