Menu
menu

Ehrenamtliche Tierschutzarbeit

Ohne bürgerschaftliches Engagement wäre aktiver Tierschutz nicht realisierbar. Viele Bürgerinnen und Bürger investieren unzählige Stunden in diesen Tätigkeitsbereich. Das ist keineswegs selbstverständlich. Dazu zählen unter anderem

  • der Schutz und die Betreuung frei lebender herrenloser Tiere,
  • die Betreuung und Pflege von Tieren in Tierheimen,
  • schnelle Hilfe für in Not geratene Tiere,
  • persönlicher Einsatz für einen besseren Umgang von Menschen mit Tieren durch intensive Öffentlichkeitsarbeit und
  • viele weitere Initiativen zur Verbesserung des Tierschutzes.

Tierschutzvereine

Hier sind insbesondere die Tierschutzvereine zu nennen. Die Mehrzahl der Tierschutzvereine in Sachsen-Anhalt gehören dem Dachverband des Deutschen Tierschutzbundes e.V. an. Die meisten der Tierschutzvereine führen ein Tierheim oder eine Aufnahmestation bzw. betreuen private Pflegestellen.

Tierpensionen

BürgerInnen haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihr Tier während einer Urlaubsreise oder bei Krankheit in einer Tierpension unterzubringen. Wer in dieser Richtung Hilfe sucht, kann sich bei den lokalen Veterinärämtern in den Landkreisen und kreisfreien Städten informieren bzw. bei den einschlägigen Bürgerportalen die Möglichkeiten zur Unterbringung eines Tieres in einer Tierpension erfragen.

Veterinärwesen, Tierschutz, Tierarznei- und Futtermittel

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Telefon: +49 391 567-01
E-Mail: tierschutz-st(at)mule.sachsen-anhalt.de