Menu
menu

Öffentlichkeitsarbeit und Publikationen

Flyer und Merkblätter zum Tierschutz in der Haus- und Nutztierhaltung

Die Stabstelle des Landestierschutzbeauftragten stellt verschiedene Flyer und Merkblätter für die Haltung von Tieren zur Verfügung. Über den angegebenen Link können Sie die für Sie interessanten Publikationen als pdf herunterladen. Gerne senden wir Ihnen auch Flyer (max. 3 Stück pro Titel) zu. Schreiben Sie dazu eine Mail mit Angabe Ihrer Bestellwünsche und der Lieferadresse an tierschutzbeauftragter(at)mule.sachsen-anhalt.de.

Zum Seitenanfang

Flyer Der Landestierschutzbeauftragte

Die Stabstelle und der Landestierschutzbeauftragte werden vorgestellt. Welche Aufträge und Aufgaben hat der Landestierschutzbeauftragte? Wie ist er zu erreichen?

Flyer Tierschutz im Alltag

Welche Grundsätze existieren in der Tierhaltung? Was können Sie im Alltag, im Urlaub und in der Freizeit tun, um tierfreundlich zu handeln? Welche Möglichkeiten eines Engagements im Tierschutz gibt es?

Flyer Qualzucht bei Tieren

Was sind Qualzuchten und warum gibt es sie? Woran lassen sich Qualzuchten bei Nutz- und Heimtieren erkennen? Welche Ausprägungen von Qualzuchten gibt es bei Hunden, bei Katzen oder bei Nutztieren?

Flyer Kennzeichnung von Fleisch

Welche Informationen liefert ein Label? Was ist das Staatliche Tierwohllabel? Welche Label oder Siegel zum Tierwohl gibt es noch? Wie können Sie Lebensmittelverluste bei tierischen Lebensmitteln vermeiden?

Flyer Tierversuche und die Alternativen

Warum gibt es überhaupt (noch) Tierversuche? Wie läuft ein Genehmigungsverfahren ab? Gibt es Alternativen zu Tierversuchen? Wieviele Tiere werden für Tierversuche jedes Jahr „verwendet“?

Flyer Haltung von Nutztieren

Welchen gesetzlichen Forderungen unterliegt die Nutztierhalterhaltung? Welche routinemäßigen Eingriffe werden häufig an Nutztieren vorgenommen? Was versteht man unter Leistungszucht? Welche Bedingungen muss die ökologische Tierhaltung erfüllen?

Flyer Schweinehaltung in Sachsen-Anhalt

Wie wird Schweinefleisch in Sachsen-Anhalt erzeugt? Was ist eine Kastenstandshaltung? Wieso werden bei Ferkeln häufig die Schwänze gekürzt? Warum gibt es immer noch Ferkel, die betäubungslos kastriert werden und welche Alternativen gibt es dazu?

Flyer Transportieren, Töten und Schlachten von Nutztieren

Welche rechtlichen Reglungen gibt es für den Transport von Tieren? Was passiert während tierschutzrechtlichen Tiertransportkontrollen? Wie müssen Nutztiere geschlachtet und getötet werden? Was versteht man unter dem Schächten von Tieren?

Flyer Die Anschaffung von Haustieren

Was sollten Sie beachten, wenn Sie oder Ihre Kinder sich ein Haustier wünschen? Wo kann ein Haustier erworben werden? Was sollte getan werden, damit sich ein Haustier bei Ihnen wohl fühlt? Welche Gesetze gelten für die Haltung von Haustieren?

Flyer Kastrieren von Katzen

Warum sollen Katzen und Kater kastriert werden? Wo liegt überhaupt das Problem? Warum ist ein Kennzeichnen und Registrieren von Katzen und auch Hunden so wichtig?

Flyer Illegaler Handel mit Hundewelpen

Warum sollten Sie keine illegal gehandelten Welpen erwerben? Woran erkennen Sie illegalen Welpenhandel? Was sollten Sie tun, wenn Sie solche Welpen angeboten bekommen?

Flyer Tier entlaufen? Tier gefunden?

Was können Sie tun, wenn Ihr Haustier entlaufen ist? Was sollten Sie tun, wenn Sie ein Haustier gefunden haben? Wie sollten Sie mit gefundenen Wildtieren umgehen?

Tierschutzbericht 2019

Das Land Sachsen-Anhalt veröffentlicht in zweijährigem Rhythmus einen Bericht über den Stand der Entwicklung des Tierschutzes im Land. Der Tierschutzbericht 2019 umfasst den Berichtszeitraum 2017 und 2018. Ihm sind Ausführungen über die Entwicklung des Tierschutzrechts, Tierschutzaktivitäten des Landes auf Bundes- und Länderebene, Initiativen und Forschungstätigkeit zur Verbesserung der Tierschutzsituation in Sachsen-Anhalt zu entnehmen.

Der Bericht bietet unter anderem Einblick in die Ergebnisse behördlicher Tierschutzkontrollen, Fördermaßnahmen für Tierhaltungsbetriebe und Tierheime, ehrenamtliche Tierschutzarbeit und die Verleihung des Tierschutzpreises. In ihm sind außerdem die Tätigkeitsberichte des Landestierschutzbeirates und des Tierschutzbeauftragten des Landes aufgeführt.

Hier finden Sie den Tierschutzbericht 2019.

 Hier können Sie den vorherigen Tierschutzbericht 2017 zu den beiden Berichtsjahren 2015 und 2016 lesen.

Zum Seitenanfang

Jetzt bewerben für den Tierschutzpreis 2020!

Thema: Erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit im Tierschutz

Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober startet der Wettbewerb um den Tierschutzpreises für das Jahr 2020. In diesem Jahr steht die ehrenamtliche Tierschutzarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt.

Das Thema lautet: "Erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit im Tierschutz - Beispielhafte Aktivitäten und Projekte in Tierschutzvereinen und Tierheimen."

Der Landestierschutzbeauftragte Dr. Marco König erklärt zur Auswahl des Themas für den Tierschutzpreis 2020: "Ehrenamtliche Tierschützerinnen und Tierschützer verdienen unsere Anerkennung und unseren Respekt. In diesem Jahr sollen Tierschutzvereine und Tierheime ausgezeichnet werden, die sich insbesondere um die Kinder- und Jugendarbeit verdient machen. Die meisten Vereine, die auf ehrenamtliche Arbeit angewiesen sind, haben Probleme mit dem Nachwuchs. Deshalb ist es enorm wichtig, Kinder und Jugendliche von der Arbeit in Tierschutzvereinen und Tierheimen zu begeistern."

Der Tierschutzpreis wird von Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert vergeben und ist mit 1.500, 1.300 und 1.000 Euro dotiert. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden zum Welttierschutztag im Oktober 2020 bekanntgegeben und von der Ministerin und dem Landestierschutzbeauftragten ausgezeichnet. Zur Ausschreibung

Bewerben können sich Personen und Tierschutzorganisationen aus Sachsen-Anhalt. Bewerbungsschluss ist der 30. März 2020.

Das Bewerbungsformular mit Hinweisen zur Bewerbung finden Sie hier.  

Für das gesamte Verfahren gilt die Richtlinie über die Vergabe des Tierschutzpreises in Sachsen-Anhalt. 

In Sachsen-Anhalt gibt es derzeit unter dem Dachverband des Deutschen Tierschutzbundes über 30 organisierte Tierschutzvereine und etwa die gleiche Anzahl nicht organisierte, eher kleinere Tierschutzvereine.

Die Vergabe des Tierschutzpreises erfolgt in zweijährigem Rhythmus und dient der öffentlichen Würdigung beispielhafter Initiativen auf dem Gebiet des Tierschutzes in Sachsen-Anhalt.  

Zum Seitenanfang

Tierschutzbeauftragter des Landes Sachsen-Anhalt

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Dr. Marco König

Telefon: +49 391 567-1844
E-Mail: tierschutzbeauftragter(at)mule.sachsen-anhalt.de