Nachhaltigkeitskonferenz des Landes Sachsen-Anhalt 2015

Ca. 270 Vertreter aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Kommunen, Verwaltung, Hochschulen und Verbänden tauschten sich über Fragen und Aufgaben der Sicherung einer zukunftsfähigen nachhaltigen Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt am 28. Januar 2015 in Magdeburg aus.

Höhepunkt war der Gastvortrag von Herrn Professor Dr. Töpfer über die Notwendigkeit der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung, die Verantwortung aller, weltweite Entwicklungen und Zusammenhänge.

Neben der Vorstellung und Diskussion von Schwerpunkten  der Nachhaltigkeitspolitik des Landes wurden auch Aktivitäten und Ideen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen für die Sicherung einer zukunftsfähigen nachhaltigen Entwicklung im Rahmen von Vorträgen und einem !"Markt der Möglichkeiten" präsentiert.

Die Fachvorträge sind nachfolgend zum Download bereitgestellt.

Vorträge zum Download:

Herr Dr. Hermann Onko Aeikens, Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt:
Begrüßungsrede

Herr Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt: Nachhaltigkeitspolitik des Landes – Stand und zukünftige Schwerpunkte

Nachhaltige Entwicklung und gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen/der Wirtschaft

Beitrag der Wissenschaft zur nachhaltigen Entwicklung

Zukunftsfähige, nachhaltige Entwicklung von Kommunen

Sozialer Zusammenhalt und Lebensqualität

Momentaufnahmen von der Nachhaltigkeitskonferenz 2015: Ehrengast Prof. Klaus Töpfer, Referenten und Bilder vom Markt der Möglichkeiten

Minister Aeikens eröffnet die Nachhaltigkeitskonferenz 2015
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff
Professor Dr. Klaus Töpfer
Podiumsdiskussion mit Minister Aeikens, Ministerpräsident Haseloff, Professor Dr. Klaus Töpfer und Frau Professor Ilona Wuschig (Moderatorin)
Aufnahme vom gut besuchten Konferenzsaal
Andreas Streubig, Ottogroup
Professorin Dr. Ellen Matthies, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Michael Ziche, Landrat Altmarkkreis Salzwedel
Peter Gaffert; Oberbürgermeister Wernigerode
Steffi Trittel, Bürgermeisterin der Gemeinde Hohe Börde
Minister Aeikens und Prof. Töpfer auf Rundgang beim Markt der Möglichkeiten
Bodenproben zur Ansicht beim Markt der Möglichkeiten
  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Info
Referat Nachhaltigkeit, Förderangelegenheiten Umwelt
Udo Hermann

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt

Anschrift
Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg
Telefon
Tel.: +49 391 567-1756